Buchrezension: Naturfotografie mal ganz anders

Heute möchte ich euch mal von einem Buch erzählen, welches mich wirklich begeistert und vor allem sehr motiviert hat. Ich verfolge schon einige Zeit Janas Internetauftritt, sie schreibt sehr ansprechend und fotografiert wunderbar. Vor allem aber ist sie kein “Technik-Freak” und legt mehr Wert auf Bildkomposition, als auf (teuere) Technik. Mir, ist genau das sehr sympatisch!

Titel des Buches: Naturfotografie mal ganz anders

Für wen ist das Buch geeignet: Für Anfänger, sowie Fortgeschrittene. Man bekommt viele Ideen an die Hand, wie man sich mit der Fotografie auseinandersetzen kann.

Preis: 29,95 €

Verlag: Franzis Verlag GmbH

Erschienen: März 2014

Autor: Jana Mänz

ISBN-13: 978-3645602860

Leseprobe: als PDF

Als erstes möchte ich mal loswerden, dass ich mich bisher mit der Naturfotografie praktisch nicht beschäftigt habe. Ich wollte aber wissen was Jana mit “mal ganz anders meint” und habe das Buch deshalb mit Freude gelesen. Und ich finde das man bei Weitem nicht nur Tipps zur Naturfotografie bekommt sondern zur ganzen Fotografie Anregungen erhält.

Fotoübungen

Immer wieder gibt einem Jana sog. Fotoübungen, die man erfüllen soll um bewusster, spezieller, vielleicht auch eigener zu fotografieren. Für mich ist das wunderbar, weil es mich nach draußen zum Fotografieren schickt. Natürlich nie fordern, aber mit so viel Freude geschrieben, dass man es eben einfach machen möchte! Auch in anderen Fotografiebüchern findet man ähnliche Aufgaben, aber nie mit so viel Motivation. Man merkt deutlich, das hier Jemand schreibt, der selbst gern und oft fotografiert. Mir fehlen hier nicht die konkreten Anweisungen, man bekommt genau die Hilfestellung die man benötigt. Es wird genau gesagt was man machen und worauf man achten soll. Diese Übungen schulen meinen Blick auf die Fotografie und helfen mir in der Tat zu besseren Motiven!

Doch ein bisschen Technik

Ich hatte ja am Anfang geschrieben, Jana verstrickt sich nicht in der Technik, sondern Fotografiert. Dennoch beschreibt sie auch immer wieder, wie man mit der Bildbearbeitung oder Fototechnik noch mehr aus den Bildern rausholen kann. Ich las so zum ersten Mal, dass man mit Lightroom (mit Photoshop aber genauso) beim Freistellenwerkzeug, verschiedene Modi anwählen kann. So kann man den goldenen Schnitt, die Spirale oder Drittelregel wählen. Das kann natürlich für einen harmonischen oder spannenden Bildaufbau entscheidend sein. Auch hier wird nichts weggelassen, sondern genau die verschiedenen Aspekte aufgezeigt. Mit Screenshots und der genauen Bezeichnung wo man diese Einstellungen findet. Nicht unnötig kompliziert, aber gleichzeitig ausführlich. Wirklich sehr, sehr gelungen!

Fazit

Ich kann das Buch wirklich Jedem empfehlen! Kauft euch das Buch es ist wunderbar anzusehen, die Inhalte sind allesamt lesenswert und ihr werdet die Lust an der Fotografie ganz neu erleben. Ich finde das mit dem Titel: Naturfotografie mal ganz anders nicht übertrieben wurde. Ich finde wirklich das ist mal ganz anders. Im Buch selbst findet man am rechten Bildrand immer wieder nützliche Hilfestellungen, auch mal Linktipps. In einem Buch sind hier sehr, sehr viele Tipps, Ideen und Anregungen vorhanden. Es ist optisch ansprechend, das Layout immer klar, nie zu verspielt und vor allem ist das Buch wirklich voller wunderbarer Bilder.

Jana hat auch zwei Videos zum Buch gedreht – schaut sie euch an :)




Dir hat mein Artikel gefallen?

Ich freue mich natürlich auch über jedes einzelne Kommentar, jede Nachricht und jeden Follower auf den Sozialen Netzwerken.
Einfach mal Danke sagen? Allergernst, ich habe einen Trinkgeld-Knopf =)

2 Kommentare

  1. Milena Nucker

    Das Buch sieht vielversprechend aus! Ich habe lange nach einem Buch über Naturfotografie gesucht, konnte für mich persönlich nichts finden. Allerdings habe ich bei ebay, fast 50 Hefte von der Zeitschrift NaturFoto ersteigert und zwar für knapp 35€. Natürlich kann man ein Buch mit einer Zeitschrift vergleichen, jedoch habe ich genug zum lesen da.

    LG Milena

    Antworten
  2. Violine

    Danke für den Buchtipp. Hab’s jetzt selbst, gefällt mir sehr gut. Zu all dem, was Du gesagt hast, kommt hinzu, dass die Autorin schreiben kann und bodenständig ist.

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Buch: Naturfotografie mal ganz anders - […] verkaufe mein gebrauchtes Buch:  Naturfotografie mal ganz anders*. Ich habe es gelesen und zwar mit Begeisterung: Da ich in die meisten…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) ;) :p :o :D :/ :-) :-( :) :(