Adventskalender: 8. Türchen

Im heutigen Türchen steckt ein Kollege oder sollte ich sagen Konkurent – es ist peppic.de ?! Im Ernst zu diesem Sponsor gibt es eine Geschichte die schon eine Weile zurück liegt. Nun ist die Gelegenheit euch davon zu erzählen. Ich hatte vor einiger zeit mal zufällig auf einen Webebanner bei photopresse.de geklickt, weil ich mir unter “Freisteller für 3€” nicht viel vorstellen konnte. Ich meine mal ehrlich das ist nicht nur dumping, sondern noch mehr als das. Nun wollte ich wissen wie der Jenige welche das zu diesem Preis realisieren kann und habe kurzer Hand eine Email an den Beitreiber gesendet. Und ich habe nicht erwartet eine Antwort zu erhalten, aber es kam promt eine Email zurück. Ich hatte wie eben erwähnt gefragt wie mand as realisieren könne und war auch offen gestanden gar nicht so freundlich, da ich gerne meine Arbeit behalten würde und nicht für 3€ einen Freisteller anbieten kann. Es entstand ein reger Emailverkehr und der Autor der Seite erklärte mir sehr ausführlich wie das realisierbar ist. Vor allem aber erklärt er mir und das war mir vorher nicht klar, das er eine eigene Druckerei hat und diese Freisteller auch für diese einkauft. Er sicherte mir zu das er kein Lohndumping damit betreibe, sondern im Gegenteil den Freistellern vor Ort so die Möglichkeit gibt sich in diesem Markt zu etablieren. ich muss zu geben ich war anfangs sehr skeptisch, aber die offene, nette und ehrlich Art hat mich letztlich durch stimmige Argumente vom Gegenteil überzeugt. Und mal ehrlich bei aller Moral, manchmal muss es eben auch mal günstig sein. Insofern freue ich mich über diesen Kontakt sehr, denn ich kann mir gut Vorstellen das es hier den ein oder anderen doch sehr interessiert mal einen Freisteller dort zu buchen. Falls es noch nicht deutlich geworden ist, peppic.de bietet verschiedene Arten von Freistellern zum kleinen Preis an. Und liefert das ganze als Standardservice auch noch innerhalb von 24Std. Auch Express kann gegen einen geringen Aufpreis bestellt werden. Alle Preise könnt ihr euch unter Kundeninformationen nochmal genau ansehen.

Selbstverständlich hat euch dieser Sponsor einen tollen Preis mitgebracht. Der Einsatz für den heutigen Gewinn ist wie ich finde einfach und dennoch sehr interessant. Ich möchte heute Einträge, egal in welcher Form, zum Thema Freisteller lesen. Ich selbst habe ja auch eine Artikelserie zum Thema hier auf meinem Blog verfasst, vielleicht regt das den Ein oder Anderen etwas zum schreiben an ;) Wie gesagt wie ihr zum Thema berichtet bleibt euch überlassen, bitte verfasst nur anschließend einen Kommentar hier mit entsprechendem Link – der Übersicht wegen. Am Ende bewerte ich den qualitativ besten Eintrag, also den vom dem ich glaube das die Leser am meisten profitieren. Dies mache ich nicht zwingend von einer Wortzahl abhängig, sondern das kann auch ein besonders gutes Video sein oder Tutorial auf welches ihr verweist oder eine Software etc. der Zeitraum ist wieder nur für heute, wann die Einträge von euch verfasst werden ist egal, die Teilnahmekommentare zähle ich nur von heute, dem 8.12.2011.

[wpsleep start=”08.12.2011 00:01″ alt=”Hinweis: Der Preis der sich hinter diesem Türchen verbirgt ist erst am 8.12.201 um 00:01 sichtbar!”]

Heute gibt es einen Gutschein von und für peppic.de im Wert von 50€ zu gewinnen! Ich würde mich freuen von euren Erfahrungen mit dem Anbieter zuhören!

[/wpsleep]

Verlosung, der Gewinner ist…

Also die Preise wo ich bestimme fallen mir wirklich immer ein bisschen schwer! Ich hatte zwar nur zwei ernst zunehmende Beiträge, dennoch beide finde ich sehr gut! Und ich finde die Leser haben einen hohen Mehrwert! Letztlich habe ich mich für den Beitrag von zebi entschieden – herzlichen Glückwunsch! Ich hatte vorher von der angesprochenen Software noch nie etwas gehört und mich vorhin da mal auf die schnelle druchgeklickt, sieht so interessant aus, das ich es in jedem Fall mal ausprobieren werde! Auch finde ich hast du dir sehr viel Mühe gegeben uns das Programm näher zu bringen. Daher hier meine Frage, hast du Lust auf einen Gastartikel (hier im Blog), mit Screenshots und eventuell noch mehr Details?

Und auch der Beitrag von Ayco ist wirklich lesenswert, allerdings und das meine ich nicht nachteilig, beschränkt er sich auf Photoshop und ist sehr gut beschrieben, aber ich fand das Neue heute reizvoller!

Allen anderen möchte ich herzlich für die Teilnahme danken und bleibt dran, es bleibt spannend – am besten gleich zum nächsten Türchen weiter, holt euch diesen Print! Ihr werdet ihn lieben, ehrlich ich habe selbst zwei an der wand hängen und die Qualität ist wirklich genial! Und es kommt bei dem Blitzversand auch sicher noch bis Weihnachten an!



Dir hat mein Artikel gefallen?

Ich freue mich natürlich auch über jedes einzelne Kommentar, jede Nachricht und jeden Follower auf den Sozialen Netzwerken.
Einfach mal Danke sagen? Allergernst, ich habe einen Trinkgeld-Knopf =)

11 Kommentare

  1. pixelSophie

    Herzlichen Glückwunsch an zebi! Du hast mich mit deinem speziellen, aber vor allem Neuen Beitrag überzeugt! Ich würde mich wirklich freuen von deinen Erfahrungen mit dem Anbieter zu lesen! Edit: Ich kann dich per Mail nicht erreichen, bitte melden zwecks Gutscheincode :)

    Antworten
    • zebi

      Da freut sich einer aber!

      Hab dir eine Mail geschickt, hoffe es hat geklappt (Hab die Mail aus dem Impressum genommen)

      Antworten
      • pixelSophie

        Ja ist angekommen, ich hab dir eben erst geantwortet – hatte leider vorher noch keine Zeit!

  2. Clodinchen

    Hm, Freistellen. Interessantes Thema. Im Grunde bezeichnet die Freistellung die einseitige Anordnung des Arbeitgebers oder eine einvernehmliche Vereinbarung zwischen den Parteien des Arbeitsvertrages, einen Arbeitnehmer von der Pflicht zur Erbringung seiner Arbeitsleistung dauerhaft oder zeitweise zu entbinden.

    :p :angel: :p

    Antworten
  3. zebi

    Da ich keinen Blog habe, hoffe ich, dass auch mein Kommentar hier zählt.

    Da ich eigentlich kein geborener Grafiker bin, und ich mich für solche Arbeiten nicht begeistern kann, dachte ich erst, die heutige Tür bleibt für mich eindeutig verschlossen. Nachdem ich deine Serie dazu gelesen habe, ging es mir genau so, aber im RL kam mir dann eine Idee zum diesem Artikel, bzw dessen beschriebener Vorgang Teil 3: der Freisteller, der Pfad
    Ich hatte vor kurzem die “Bitmap vektorisieren”-Funktion von Inkscape für mich entdeckt (Übrigens ein absolut empfehlenswertes Programm!). Damit lässt sich die Arbeit auf 3 Minuten drücken! (Ich hab gestoppt, es waren 3 Minuten, allerdings bin ich im Umgang mit den Werkzeugen geübt)
    Als erstes ist das Bild mit dem Schriftzug in Inkscape zu importieren, (zB per Drag & Drop). Das Objekt markieren, dann Pfad->Bitmap vektorisieren. Als Methode ist für dieses Bild “Entlang eines Helligkeitswertes” in der Standardeinstellung passend. Klick auf OK. Man erhält einen weißen Schriftzug auf schwarzem Hintergrund, das ist bereits ein Pfad! Das Bild kann in Inkscape gelöscht werden. Doppelklick auf den Pfad, damit lässt es sich bearbeiten, mit dem Knoten-Anfasser können mehrere Knoten markiert und gelöscht werden, was beim Hintergrund praktisch ist. Der Schriftzug selbst (ist dann btw schwarz, wenn der HG weg ist) hatte bei mit 2 Macker, was schnell gelöst wurde (durch Knoten löschen :D ). Nun kann man in Datei->Dokumenteinstellungen die Größe des Arbeitsblattes auf die die Objektes verkleinern und danach Speichern, als SVG.
    Zum Bildbearbeiten habe ich GIMP verwendet, sollte aber mit Photoshop genauso funktionieren. GIMP kann Pfade aus SVGs importieren (Falls PS das nicht nativ kann, wird es sicher einen einfachen Workaround geben). Nun muss man nur noch den Pfad in eine Auswahl verwandeln und an die richtige Stelle bringen, eventl. verkleinern etc. Aber das sind Kleinigkeiten :D

    Die Methode habe ich nur bei einfachen Motiven getestet, aber ich kann mir vorstellen, dass es auch bei schwierigeren Bildern eine deutliche Erleichterung sein kann.

    Würde mich freuen, wenn ich so Manchen damit eine Freunde machen konnte :)

    Antworten
  4. Horst Klebuch

    gern dabei und gleich geteilt, damit noch mehr neue FANS den WEG zu Euch finden. und liebe Grüße Horst .und eine schöne Vorweihnachtszeit

    Antworten
  5. Charlene A.

    Ich kenne den Anbieter noch nicht, aber wenn ich den Gutschein gewinnen würde, würde ich auf jeden Fall berichten. :)

    Antworten
  6. Sebastian

    Beim Freistellen bin ich immer froh wenn ich fertig bin und es gut ausschaut :)

    Antworten
  7. manu19

    Da schließ ich mich an ;)

    Antworten
  8. Jenny Schulz

    Heute lass ich nur Grüße da und wünsche allen einen schönen Tag :kaffe:

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1. Vektorisierung mit Potrace (Inkscape) mit Algorithmus - [...] bei komplexen Rastergrafiken wie Fotos nur begrenzt Sinn – mehr dazu im nächsten Teil oder hier-, sondern von Computer-Grafiken.…

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) ;) :p :o :D :/ :-) :-( :) :(