Photokina: Optik Meyer Görlitz Prototyp

Ja das war ja eines meiner Ziele auf der Photokina 2014 – ich wollte mir den Prototypen der beiden Optik Meyer Görlitz Objektive anschauen. Globell belebt die alte Marke wieder und verspricht “Made in Germany”.Ich bitte euch aber zu bedenken, dass ich kein Profi bin weder für alte noch für neue Objektive.

Figmentum Seriennummer 00001

Figmentum Seriennummer 00001

Welche Objektive wird es geben?

Als Prototypen gab es das  Meyer Optik Görlitz 1,4/85 mm Somnium und das Meyer Optik Görlitz 1,8/80 mm Figmentum zu sehen. Ich war ganz hibbelig und habe mich

Figmentum an Nikon

Figmentum an Nikon

riesig drauf gefreut.  Leider konnte man vor ort nur das Figmentum ausprobieren und auch nur an einer Nikon. Da ich mit meiner Canon 7D leider mit Nikon schlecht umgehen kann, war es ein Erlebnis, aber kein echter Test. Und es konnte auch nur das Figmentum ausprobiert werden, das Somnium, welches mich mehr interessiert hätte, hatte noch keinen Anschluß und konnte somit nicht probiert werden. Von der Technik verstehe ich zu wenig, aber Markus (er versteht was davon) hat auch dazu geschrieben. Die beiden Objektive werden rund 900€ kosten. Globell geht aber davon aus, das es zum Verkaufsstart Ende des

Made in Germany, Somnium

Made in Germany, Somnium

Jahres Angebote gibt die sich bei 600€ für das Figmentum einpendeln. Weiterhin sagten die netten Herren von Globell uns auch, das zwei weitere Objektive für das Jahr 2015 geplant sind.

Funktionen der Objektive

Somium Nummer 00001

Somium Seriennummer 00001

Wie eben bereits geschrieben konnte ich nur bisschen ausprobieren. Und Bilder die ich durch das Figmentum gemacht habe gibt es nicht. Die Speicherkarte hat Globell, meine dicken passen ja gar nicht in eine Nikon. Beide Objektive sind übrigens völlig manuell – das heißt kein Autofokus oder sonst irgendein moderner Schick Schnack :) Sie fassen sich weritg an und sind super schwer. Vor allem wenn man daneben den Joghurtbecher* an der Kamera hat. Allgemein sind nun mal die manuellen Objektive deutlich schwerer als die digitalen Objektive. Der Fokus und Blende liefen beim Prototypen noch nicht richtig weich, aber das ändert sich bei den späteren Objektiven.

Somnium ohne Anschluß

Somnium ohne Anschluß

Und kaufen?

Tja nun. Also sehr hübsch sind die beiden Objektive, also rein optisch. Das Figmentum hat mich nicht umgehauen, das Somnium schon eher. Ich liebe eben dieses Bokeh. Es ist eine Mischung aus Trioplan und Helios, das heißt es swirlt und kreiselt. Sprich es dreht sich um den scharfen Bereich und gleichzeitig sieht man diese Seifenblasen. Ich mag das ja sehr, aber auch Helios freue ich mich darüber regelmäßig drüber. Ob ich nun bereit bin dafür rund 600€ und beim Somnium sicherlich rund 800€ auszugeben, ganz ehrlich, leider nein. Ich besitze eine 85mm Brennweite, das ist schon der erste Grund. Der zweite Grund dagegen ist wirklich der Preis und letztlich die doch eingeschränkte Nutzung. Es ist zwar keine Effektlinse, aber es kommt schon ein bisschen so daher. Das “große” Helios bekommt man gebraucht für um die 150€ – und es ist sicherlich nicht so knackscharf, aber eben auch deutlich günstiger. Als Effektlinse reicht es aber allemal. Das kleine Helios 44-2 bekommt man mit etwas Glück so um die 20€. Ich habe 2 bereits weiter verschenkt, weil ich sie ersteigert hatte.

Swirly Bokeh mit Helios 44-2 und Canon 7D

Swirly Bokeh mit Helios 44-2 und Canon 7D

 

Ich möchte mich ganz herzlich bedanken, für die nette Vorführung und das Rede und Antwort stehen. Ich bin gespannt was da noch kommen wird und halte die Daumen das die Wiederbelebung der alten Marke Meyer Görlitz klappt.

Fotos: Stephan Vogt http://sonnel8-blende8.de



Dir hat mein Artikel gefallen?

Ich freue mich natürlich auch über jedes einzelne Kommentar, jede Nachricht und jeden Follower auf den Sozialen Netzwerken.
Einfach mal Danke sagen? Allergernst, ich habe einen Trinkgeld-Knopf =)

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

;-) ;) :p :o :D :/ :-) :-( :) :(

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen